zurück zu praesenzstellen.de

Was können PächterInnen und LandbesitzerInnen tun, um die Arten in der Agrarlandschaft zu schützen?

11.11.2021 19:00 Uhr bis 11.11.2021 20:30 Uhr

Karoline Brandt, NABU-Stiftung Nationales Naturerbe

Landwirtschaft und Naturschutz I

Die Artenvielfalt auf unseren Feldern, Wiesen und Weiden ist stark bedroht. Viele Arten der Agrarlandschaft gehen stark zurück. Es muss etwas getan werden. Im Vortrag werden unterschiedliche Maßnahmen vorgestellt, die die Arten in unserer Agrarlandschaft schützen können und helfen, Lebensräume zu schaffen. Vom Blühstreifen über den Lichtacker bis hin zum Stehen lassen von Wieseninseln. Vieles ist möglich. All diese Maßnahmen lassen sich auch in einem Pachtvertrag vereinbaren. Verpächter:innen landwirtschaftlicher Flächen können hier einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Arten leisten. Fairpachten unterstützt dabei mit einer kostenlosen Beratung.

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Ort: Haus der Bildung und Technologie, Raum 122
Berliner Straße 52e
16303 Schwedt/Oder

Karoline Brandt ist Projektmanagerin im Projekt Fairpachten der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe und übernimmt dort zusätzlich die Beratung für Berlin und Brandenburg.

Präsenzstelle Schwedt | Uckermark

2EC41646-0AEA-49F2-B5DD-CAE2E4461B6E
FBF303F6-1BD9-44BE-8141-725E28CF8F63
54FDA606-E45F-42F3-8CE1-3338F550BF16