zurück zu praesenzstellen.de

Jugendliche programmieren Mini-Computer in Schwedt

Informatik-Studierende des Hasso-Plattner-Institut in Potsdam begeisterten Schülerinnen und Schüler, die sich am Technikstützpunkt der Talsand Schule zeigen ließen, wie man einen Mini-Computer programmiert.

Schüler:innen im Coumputerraum

Der Technikstütztpunkt an der Gesamtschule Talsand und die Präsenzstelle bekamen am vergangenen Freitag Besuch von vier Studierenden der Schülerakademie des Hasso-Plattner-Instituts. Die Studierenden von der Universität Potsdam unterstützten 17 Jugendliche darin einen Microcontroller zu programmieren. Die Schüler*innen, die aus der gesamten Uckermark anreisten, lernten, Leuchtioden zum Blinken zu bringen oder bestimmte Buchstaben anzeigen zu lassen. Mit einer vereinfachten Programmiersprache entwickelten sie am Ende sogar ein Computerspiel, bei dem sich die Microcontroller in Zombies verwandelten. Ziel der Schülerakademie ist es, die vielfältigen Anwendungsgebiete und kreativen Gestaltungsmöglichkeiten der Informatik aufzuzeigen und Schüler*innen für ein kreatives, technisches Studium zu begeistern.

Am Freitag, den 1. Juli machen wir uns dann auf den Weg nach Potsdam und besuchen gemeinsam das Hasso-Plattner-Institut. Nachträgliche Anmeldungen für die Exkursion sind an kontakt@praesenzstelle-schwedt.de noch möglich.

Präsenzstelle Schwedt | Uckermark

2EC41646-0AEA-49F2-B5DD-CAE2E4461B6E
FBF303F6-1BD9-44BE-8141-725E28CF8F63
54FDA606-E45F-42F3-8CE1-3338F550BF16